Ätherische Öle

Wichtigstes Kriterium für die Qualität eines ätherischen Öles ist, neben dem Standort und den Wachstumsbedingungen der Pflanze, die Gewinnungsmethode des Öles. Wirtschaftliche Erwägungen und chemisch-technische Machbarkeit haben über Alkohol zu den verschiedensten Lösungsmitteln geführt. Die Mehrausbeute lockt, trotz der bekannten Gefahr, dass sich die Substanzen vermischen können.

Alle Lösungsmittel gehören in die große Gruppe: - Benzole, Benzine, Alkohole - aber auch ätherische Öle sind, chemisch gesehen, Alkohole. Aufgrund der stofflichen Vielfalt der ätherischen Öle und der chemischen Nähe zum Lösungsmittel, treten Mischungen und Verbindungen ein, die niemand genau vorhersagen, erkennen und bestimmen, geschweige denn bei der Rückstandskontrolle nachweisen kann. Gesucht wird dort nach der chemischen Anwesenheit des Ursprungslösungsmittels und das hat man u. U. bis zu einer "grenzwertunterschreitenden Winzigkeit" wieder herausgelöst. Was an neuen und auch stabilen Stoffverbindungen durch den Lösungsprozess entstanden ist , ist weder quantitativ noch qualitativ zu erfassen oder zu bewerten.

Von "reinen Pflanzenseelen" (wie die Alchemie die ätherischen Öle vielleicht sehr treffend bezeichnete) kann man bei diesen Produkten nicht mehr reden, obwohl die meisten noch irgendwie ähnlich riechen. Jedes Molekül, jede Zelle ist Energie und besitzt ihre ureigene charakteristische Schwingungsfrequenz und Ausstrahlung. Reine ätherische Öle sind hoch aufgeladene Träger kosmischer Energien, die ihre innere Zugehörigkeit zu Licht- und Wärmekräften als Qualität enthalten. Die chemisch so nahe stehenden Lösungsmittel, enthalten in ihrer energetischen Struktur die "Dunkelheit- Kälte- Beziehung" und alle Informationen aus Veränderungs- und Raffinationsprozessen, denen diese Erdöl-Abkömmlinge nun mal unterliegen. Das ein damit herausgelöstes ätherisches Öl, ein "gefallener Engel", eine völlig andere Ausstrahlung, ja Wirksamkeit hat, erleben gerade die sensiblen Menschen oft deutlich, ohne die Ursachen allerdings immer zu verstehen.

Nimmt man die energetische Beschaffenheit und Wirksamkeit aller Dinge (in unserm Fall der ätherischen Öle) mit ins Bewusstsein, gelingt ein Verständnis der Zusammenhänge leichter. Jede Zelle unseres Organismus steht energetisch - schwingungsmäßig in Korrespondenz mit unserer Umwelt. Begeben wir uns in den Umkreis eines ätherischen Öles oder nehmen wir seinen Duft wahr, werden wir von der Gesamtheit des Öles, beeindruckt und beeinflusst. Nicht nur der physisch - chemisch - quantitative Teil sondern auch der Qualitative der Energiestrukturen, Kräfte und Schwingungsebenen wirkt auf uns. Ob wir "dunkle" oder "lichte" Gemüts- und Bewußtseinszustände haben, hängt nicht zuletzt davon ab, was auf uns einwirkt, wem wir uns aussetzen, wie wir unsere Umwelt gestalten und welche Impulse wir setzen.

Durch die unbewusste oder unwissentliche Wahl und Anwendung eines ätherischen Öles können wir uns entweder nützen oder schaden, können unsere Entwicklung fördern aber auch hemmen. Das Wissen um diese Zusammenhänge hat uns veranlasst, keine mit Lösungsmitteln extrahierten „ätherischen Öle“ in unser Programm aufzunehmen. Neben den kaltgepressten Zitrusölen, die natürlich Rückstandskontrolliert sind, werden alle LICHTERDE ätherischen Öle durch die klassische Art der Wasserdampfdestillation gewonnen. Diese hat, neben der Neutralität zu den ätherischen Ölen, den Vorteil, eventuell vorhandene Umweltgifte und Schadstoffe ( fast alle sind wasserlöslich ) aus dem Öl zu waschen und an sich zu binden.

Solche Öle sind energetisch - feinstofflich hoch aufgeladene Wesen, die ihre Licht- und Pflanzenkraft frei und kraftvoll entfalten. Ein gutes ätherisches Öl kann eine „mächtige Medizin“ sein, es erreicht den ganzen Menschen vom körperlichen bis in den seelisch- geistigen Bereich. Als „heilende Pflanzenseelen“ begleiten sie den Menschen schon seit Tausenden von Jahren und ihre heilenden Dienste stehen uns auch heute noch zur Verfügung wenn wir das Glück oder die Fähigkeit haben Wahres von vermeintlich Wahrem zu unterscheiden.

Unsere Hinweise zu Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten der ätherischen Öle sind in jedem guten Kräuterbuch bestätigt und allgemeines Wissen in der Erfahrungsheilkunde oder Aromatherapie.

Ergebnisse 51 - 58 von 58
Seite 6 von 6

Ätherische Öle

Kein Bild zugeordnet

Vetiver Öl

Vetiver Öl Bestell-Nr.: 9381...

Brutto-Verkaufspreis: 19,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Wacholderbeer Öl

Wacholderbeer Öl Bestell-Nr.: 9391...

Brutto-Verkaufspreis: 19,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Wacholderholz Öl

Wacholderholz Öl Bestell-Nr.: 9401...

Brutto-Verkaufspreis: 6,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Ylan Ylang Öl

Ylang Ylang Öl Bestell-Nr.: 9411...

Brutto-Verkaufspreis: 16,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Zedernholz Öl

Zedernholz Öl Bestell-Nr.: 9421...

Brutto-Verkaufspreis: 7,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Zimtrinden Öl

Zimtrinden Öl Bestell-Nr.: 9441...

Brutto-Verkaufspreis: 19,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Zitronen Öl

Zitronen Öl Bestell-Nr.: 9451...

Brutto-Verkaufspreis: 6,90 €

Details

Kein Bild zugeordnet

Zypressen Öl

Zypressen Öl Bestell-Nr.: 9461...

Brutto-Verkaufspreis: 9,90 €

Details

Seite 6 von 6